Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wie funktioniert Teletherapie?

Veröffentlicht am 26.03.2020

Sofern Sie sich für die Behandlung mittels Videosprechstunde entscheiden, können Sie diese entspannt von zu Hause aus gemeinsam mit unseren Therapeuten durchführen. Hierzu benötigen Sie lediglich einen internetfähigen Computer/Laptop mit Mikrofon und Kamera. Als Internetbrowser sollte Google Chrome oder Mozilla Firefox verwendet werden. Eine zusätzliche Software ist nicht notwendig. 

Nachdem Sie der Videosprechstunde in einem gemeinsamen Telefonat mit uns zugestimmt haben, erhalten Sie durch unseren Videodienstanbieter eine E-Mail mit entsprechendem Link mit dem von uns zuvor vereinbarten Online-Behandlungstermin. Bitte befolgen Sie hier die beigefügte Anleitung in der E-Mail. Sofern Sie keine E-Mail erhalten haben, wollen Sie uns bitte rechtzeitig, d.h. werktags und spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin, kontaktieren. Zum Termin werden Sie durch den in der E-Mail beigefügten Link direkt zu Ihrer Videosprechstunde geleitet. Unsere Therapeuten erwarten Sie hier bereits in einem unserer Behandlungsräume. Im Anschluss an die Behandlung bestätigen Sie uns den Erhalt der Leistung im Chat sowie mittels E-Mail.

Sollten Sie einen vereinbarten Termin zur Videobehandlung nicht wahrnehmen können, gilt nach wie vor die 24-Stunden-Regelung zur Absage von Terminen.

AKTUELLE MELDUNG ZUM CORONA-VIRUS:  

Liebe Patienten,

unser Therapiezentrum bleibt trotz der aktuellen Lage zum Corona-Virus weiterhin für Sie geöffnet. 

Der aktuelle Erlass des Landes Thüringen hat hier eindeutige Regelungen getroffen:
Es heißt darin, dass therapeutische Einrichtungen weiterhin bei medizinischen Verordnungen aufgesucht und therapeutische Maßnahmen weiterhin durchgeführt werden dürfen, denn Heilmittelerbringer unterliegen der medizinischen Grundversorgung. Dieser Erlass bestätigt umso mehr, wie wichtig und notwendig die therapeutische Arbeit (neben der ärztlichen Versorgung und neben der Pflege) für Patienten ist. Genau wegen dieser Notwendigkeit der Versorgung machen wir für Sie weiter!

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen und wir nehmen die aktuelle Situation sehr ernst.
Aus diesem Grund haben wir die erforderlichen Hygiene- und Schutzmaßnahmen maßgeblich erhöht: So sind unsere Therapeuten bspw. mit Atemschutzmasken, Handschuhen und Desinfektionsmitteln ausreichend ausgestattet. 

Darüber hinaus bieten wir seit dem 25.03.2020 für unsere Patienten die Möglichkeit der Teletherapie an.
Nähere Informationen zur Teletherapie finden Sie hier.

Wir bitten jedoch um Verständnis, dass sämtliche Präventionsangebote aktuell nicht stattfinden werden und unsere Tätigkeit ausschließlich die therapeutische Versorgung unserer Patienten umfasst.


 

 



Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?